Newsletter

Wir informieren Sie gern durch unseren Newsletter über aktuelle Neuerscheinungen und Projekte.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

 Anmelden  Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Kontakt

Institut für Wirtschaftsrecht

Juristischer Bereich
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
(Juridicum)
Universitätsplatz 5
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: +49-(0)345-5523149 / -5523186
Fax: +49-(0)345-5527201
E-Mail: ecohal@jura.uni-halle.de

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure

Symposien Bilanz- und Steuerrecht

Hallesche Symposien zum Bilanz-, Steuer- und Gesellschaftsrecht

Die Symposien fanden unter der Leitung von Prof. Dr. Gerhard Kraft, WP/StB, Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Ebeling und (seit 2003) Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M., statt

2008

  • Dr. Nadja Jehle (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.)
    „Jahresabschlussrelevante Änderungen des BilMoG“ 
  • Prof. Dr. Caren Sureth (Universität Paderborn)
    „Aufkommenswirkung einer Erbschaftsteuerreform“
  • Dr. Axel Haller (Universität Regensburg)
    „IFRS for SMEs - eine Rechnungslegungsalternative für den deutschen Mittelstand?" 
  • Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof (Richter des BVerfG, Universität Tübingen)
    „Europa und die Steuern“

2006

  • Prof. Dr. Kai-Uwe Marten (Universität Ulm)
    „Implikationen einer international anerkannten Abschlussprüferaufsicht für deutsche Unternehmen“
  • Dr. Thomas Borstell, StB (Ernst & Young AG)
    „Aktuelle Entwicklungen bei Funktionsverlagerungen“
  • Prof. Dr. iur. Dres. h.c. Peter Hommelhoff (Universität Heidelberg)
    „Deutscher Mittelstand und internationale Rechnungslegung“
  • Dr. Andreas Schumacher, StB (Flick Gocke Schaumburg)
    „Wesentliche Änderungen des Umwandlungssteuerrechts durch das SEStEG“

2005

  • Dr. Thomas Trölitzsch (Oppenländer Rechtsanwälte)
    „Grenzen des Trennungsprinzips im GmbH-Recht“
  • Prof. Dr. Franz Wassermeyer (Flick Gocke Schaumburg)
    „Das System der zweistufigen Gewinnermittlung in der Rechtsprechung des BFH“
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser (Universität München)
    „IFRS für den Mittelstand - eine Chance?“
  • Prof. Dr. Alexander Hemmelrath (Haarmann Hemmelrath & Partner)
    „Die grenzüberschreitende Umstrukturierung"

2004

  • Prof. Dr. Hanno Merkt (Universität Freiburg)
    „Wettbewerb der Gesellschaftsrechte nach Überseering und Inspire Arts"
  • Dr. Christoph Ernst (Bundesministerium der Justiz)
    „Modernisierung der Bilanzierungsvorschriften im HGB“
  • Wolfgang Spindler (Bundesfinanzhof)
    „Abgrenzung von Anschaffungskosten, Herstellungskosten und Erhaltungsaufwendungen im Steuerrecht“
  • Prof. Dr. Christoph Spengel (Universität Gießen)
    „Konzernbesteuerung in Europa - Die Initiativen der EU-Kommission"

2003

  • Dr. Klaus Stein (Dr. August Oetker KG)
    „Steuerliche Rahmenbedingungen für Outbound-Investitionen des Mittelstands“
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Kirsch (Universität Hannover)
    „Auswirkungen der IAS auf die Rechnungslegung in Deutschland“
  • Dr. Bernd Noll (Flick Gocke Schaumburg)
    „Steueroptimale Nachfolgeplanung im Mittelstand - Was geht noch vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts?“
  • Prof. Dr. Friedhelm Sahner, WP/StB
    „Unternehmensbewertung und Post-Merger-Accounting“

2002

  • Dr. Ulrich Prinz, WP/StB (Flick Gocke Schaumburg)
    „Beteiligung mit Tracking Stocks - Steuerliche Gestaltungsfragen einer neuartigen Finanzierungsform“
  • Prof. Dr. Norbert Herzig, WP/StB (Universität zu Köln)
    „Internationale Umwandlungen aus steuerlicher Sicht“
  • Prof. Dr. Dieter Endres, StB (PricewaterhouseCoopers)
    „Grenzüberschreitende Akquisitions- und Holdingstrukturen“
  • Prof. Dr. Wilhelm Haarmann, RA/WP/StB (Haarmann Hemmelrath & Partner)
    „Typische steuerliche Überlegungen des Veräußerers und Erwerbers von Unternehmen“
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking (Universität Frankfurt am Main)
    „Neue Rechnungslegung nach 2004“

2001

  • Dr. Heinz-Jürgen Pezzer (Bundesfinanzhof)
    „Der Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft nach der Unternehmenssteuerreform“
  • Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, WP/StB (Stelzer Hoffmann Sauter, Freiburg)
    „Bilanzierungsfragen rund um die Beteiligung an Kapitalgesellschaften“
  • Prof. Dr. Norbert Pfitzer, WP/StB (Ernst & Young)
    „Bilanzierung des Goodwill aus der Kapitalkonsolidierung“
  • Prof. Dr. Kurt-Dieter Koschmieder (Universität Jena)
    „Einkommensteuerlich nicht abzugsfähige Aufwendungen - Belastungsanalyse und Handlungsempfehlungen“

2000

  • Prof. Dr. Theodor Siegel (Humboldt-Universität zu Berlin)
    „Beurteilung der Steuerreform“
  • Prof. Dr. Claus-Peter Weber (Arthur Andersen, Universität Saarbrücken)
    „Globalisierung und Rechnungslegung“
  • Dr. Hartmut Hahn (Finanzgericht Gotha)
    „Einwirkungen des Europarechts auf das steuerliche Verfahrensrecht“
  • Prof. Dr. Joachim Schulze-Osterloh (Freie Universität Berlin)
    „Der Jahresabschluss der Kapitalgesellschaft & Co. KG und die Erzwingung der Jahresabschlusspublizität nach dem KapCoRiliG“

1999

  • Prof. Dr. Wolfgang Arndt (Universität Mannheim)
    „Verfassungsrechtliche und europarechtliche Überlegungen zu aktuellen Fragen der steuerlichen Gewinnermittlung“
  • Dr. Heinrich Weber-Grellet (Bundesfinanzhof)
    „Zur Existenzberechtigung des Maßgeblichkeitsgrundsatzes im Lichte aktueller Entwicklungen“
  • Dr. Christoph Ernst, (Bundesministerium der Justiz)
    „Entwurf des KapCoRiliG und weitere Tendenzen zur Fortentwicklung des Bilanzrechts“
  • Prof. Dr. Thomas Schildbach (Universität Passau)
    „Reichweite, Eigenschaften und Legitimation der US-GAAP als Benchmark der internationalen Harmonisierung der Rechnungslegung: vor unbegründeten Hoffnungen wird gewarnt“